Berufung

  • 1. Mose 41,40 … Du sollst über mein Haus sein, und deinem Mund soll mein ganzes Volk sich fügen …
  • 2. Mose 3,1-12 … da rief ihm Gott mitten aus dem Dornbusch zu und sprach: Mose! Mose! Er antwortete: Hier bin ich … Dann sprach er: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs … Nun aber geh hin, denn ich will dich zum Pharao senden, damit du mein Volk, die Söhne Israel, aus Ägypten herausführst! Mose aber antwortete Gott: Wer bin ich, dass ich zum Pharao gehen und die Söhne Israel aus Ägypten herausführen sollte? Da sprach er: Ich werde ja mit dir sein
  • 2. Mose 31,2 … Siehe, ich habe mit Namen berufen Bezalel …
  • 5. Mose 14,2 … Und dich hat der HERR erwählt, ihm ein Eigentumsvolk zu sein …
  • Josua 1,1-9 … Und es geschah nach dem Tod des Mose, des Knechtes des HERRN, da sprach der HERR zu Josua, dem Sohn des Nun, dem Diener des Mose: Mein Knecht Mose ist gestorben. So mache dich nun auf und gehe über diesen Jordan, du und dieses ganze Volk, in das Land, das ich ihnen, den Söhnen Israel, gebe!  Jeden Ort, auf den eure Fußsohle treten wird – euch habe ich ihn gegeben, wie ich zu Mose geredet habe. …  Wie ich mit Mose gewesen bin, werde ich mit dir sein; ich werde dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen. Sei stark und mutig! … Nur sei recht stark und mutig, dass du darauf achtest, nach dem ganzen Gesetz zu handeln, das mein Knecht Mose dir geboten hat! Weiche nicht davon ab, weder zur Rechten noch zur Linken, damit du überall Erfolg hast, wo immer du gehst! Dieses Buch des Gesetzes soll nicht von deinem Mund weichen, und du sollst Tag und Nacht darüber nachsinnen, damit du darauf achtest, nach alledem zu handeln, was darin geschrieben ist; denn dann wirst du auf deinen Wegen zum Ziel gelangen, und dann wirst du Erfolg haben. Habe ich dir nicht geboten: Sei stark und mutig? Erschrick nicht und fürchte dich nicht! Denn mit dir ist der HERR, dein Gott, wo immer du gehst
  • Richter 6,11-16 … Und der Engel des HERRN kam und setzte sich unter die Terebinthe, die bei Ofra war, die Joasch, dem Abiësriter gehörte. Und sein Sohn Gideon schlug gerade Weizen aus in der Kelter, um ihn vor Midian in Sicherheit zu bringen.  Da erschien ihm der Engel des HERRN und sprach zu ihm: Der HERR ist mit dir, du tapferer Held! Gideon aber sagte zu ihm: Bitte, mein Herr, wenn der HERR mit uns ist, warum hat uns denn das alles getroffen? Und wo sind all seine Wunder, von denen uns unsere Väter erzählt haben, wenn sie sagten: Hat der HERR uns nicht aus Ägypten heraufkommen lassen? Jetzt aber hat uns der HERR verworfen und uns in die Hand Midians gegeben. Da wandte sich der HERR ihm zu und sprach: Geh hin in dieser deiner Kraft und rette Israel aus der Hand Midians! Habe ich dich nicht gesandt?   Er aber sagte zu ihm: Bitte, mein Herr, womit soll ich Israel retten? Siehe, meine Tausendschaft ist die geringste in Manasse, und ich bin der Jüngste im Haus meines Vaters. Da sprach der HERR zu ihm: Ich werde mit dir sein, und du wirst Midian schlagen wie einen einzelnen Mann …
  • 1. Samuel 3,1-9 … Und der Junge Samuel diente dem HERRN vor Eli … und Samuel lag im Tempel des HERRN, wo die Lade Gottes war,  da rief der HERR den Samuel. Und er antwortete: Hier bin ich! Und er lief zu Eli und sagte: Hier bin ich! Du hast mich gerufen. Er aber sagte: Ich habe nicht gerufen. Leg dich wieder schlafen! Und er ging hin und legte sich schlafen.  Und der HERR rief noch einmal: Samuel!Und Samuel stand auf und ging zu Eli und sagte: Hier bin ich, denn du hast mich gerufen. Und er antwortete: Ich habe nicht gerufen, mein Sohn. Leg dich wieder hin! Samuel aber hatte den HERRN noch nicht erkannt, und das Wort des HERRN war ihm noch nicht offenbart worden.  Und der HERR rief wieder, zum dritten Mal: Samuel! Und er stand auf, ging zu Eli und sagte: Hier bin ich! Denn du hast mich gerufen. Da merkte Eli, dass der HERR den Jungen rief.
    Und Eli sagte zu Samuel: Geh hin, leg dich schlafen! Und so soll es sein, wenn er dich ruft, antworte: Rede, HERR, denn dein Knecht hört!
  • 1. Samuel 16,11-13 … Und Samuel fragte Isai: Sind das die jungen Leute alle? Er antwortete: Der Jüngste ist noch übrig, siehe, er weidet die Schafe.Und Samuel sagte zu Isai: Sende hin und lass ihn holen! Denn wir werden uns nicht zu Tisch setzen, bis er hierhergekommen ist.  Da sandte er hin und ließ ihn holen. Und er war rötlich und hatte schöne Augen und ein gutes Aussehen. Und der HERR sprach: Auf, salbe ihn! Denn der ist es!  Da nahm Samuel das Ölhorn und salbte ihn mitten unter seinen Brüdern. Und der Geist des HERRN geriet über David von diesem Tag an und darüber hinaus.Samuel aber machte sich auf und ging nach Rama …
  • 2. Samuel 7,8 … Ich selbst habe dich von der Weide genommen, hinter der Schafherde weg …
  • Psalm 78,70 … Er erwählte David, seinen Knecht, und nahm ihn weg von den Hürden der Schafe …
  • Jesaja 6,8-9 … Wen soll ich senden, und wer wird für uns gehen? Da sprach ich: Hier bin ich, sende mich! Und er sprach: Geh hin und sprich zu diesem Volk
  • Jesaja 42,23 … Wer unter euch will das zu Ohren nehmen, will achtgeben und für die Zukunft hören? …
  • Jesaja 44,2 … und Jeschurun, den ich erwählt habe
  • Jesaja 45,3 … damit du erkennst, daß ich der HERR bin, der dich bei deinem Namen ruft, der Gott Israels …
  • Jesaja 49,1 … Der HERR hat mich berufen von Mutterleib an, hat von meiner Mutter Schoß an meinen Namen genannt …
  • Jesaja 51,2 … Denn ich rief ihn als einen einzelnen …
  • Jesaja 58,1 … Rufe aus voller Kehle, halte nicht zurück! Erhebe deine Stimme wie ein Horn und verkünde meinem Volk sein Vergehen und dem Haus Jakob seine Sünden …
  • Jeremia 1,4-10 … Und das Wort des HERRN geschah zu mir so:  Ehe ich dich im Mutterleib bildete, habe ich dich erkannt, und ehe du aus dem Mutterschoß hervorkamst, habe ich dich geheiligt; zum Propheten für die Nationen habe ich dich eingesetzt. Da sagte ich: Ach, Herr, HERR! Siehe, ich verstehe nicht zu reden, denn ich bin zu jung. Der HERR aber sprach zu mir: Sage nicht: Ich bin zu jung. Denn zu allen, zu denen ich dich sende, sollst du gehen, und alles, was ich dir gebiete, sollst du reden. Fürchte dich nicht vor ihnen! Denn ich bin mit dir, um dich zu retten, spricht der HERR. Und der HERR streckte seine Hand aus und rührte meinen Mund an, und der HERR sprach zu mir: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund. Siehe, ich habe dich an diesem Tag über die Nationen und über die Königreiche bestellt, um auszureißen und niederzureißen, zugrunde zu richten und abzubrechen, um zu bauen und zu pflanzen …
  • Jeremia 1,17 … mach dich auf und rede zu ihnen alles, was ich dir gebieten werde
  • Jeremia 15,20 … Und ich werde dich für dieses Volk zu einer festen, ehernen Mauer machen …
  • Jeremia 17,16 … Ich aber habe mich dem Hirtendienst nicht entzogen …
  • Hesekiel 2,3-5 … Und er sprach zu mir: Menschensohn, ich sende dich zu den Söhnen Israel, zu den empörerischen Nationen, die sich gegen mich empört haben; sie und ihre Väter haben mit mir gebrochen bis auf diesen heutigen Tag.  Zu den Söhnen mit frechem Gesicht und hartem Herzen, zu ihnen sende ich dich; und du sollst zu ihnen sagen: „So spricht der Herr, HERR!“ Und sie, mögen sie hören oder es lassen – denn sie sind ein widerspenstiges Haus – , sie sollen doch erkennen, dass ein Prophet in ihrer Mitte gewesen ist …
  • Hesekiel 12,6 … Denn zu einem Wahrzeichen habe ich dich für das Haus Israel gemacht …
  • Hesekiel 22,30 … Und ich suchte einen Mann unter ihnen, der die Mauer zumauern und vor mir in den Riss treten könnte, damit ich es nicht verheeren müsste, aber ich fand keinen …
  • Hesekiel 24,27 … So sollst du ihnen zu einem Wahrzeichen werden …
  • Hesekiel 33,2 … Menschensohn, rede zu den Söhnen deines Volkes …
  • Amos 7,15 … Aber der HERR holte mich hinter dem Kleinvieh weg … Geh hin, weissage meinem Volk Israel! …
  • Jona 1,1-2 … Und das Wort des HERRN geschah zu Jona … Mache dich auf, geh nach Ninive, der großen Stadt, und verkündige gegen sie! …
  • Jona 3,1 … Da geschah das Wort des HERRN zum zweiten Mal zu Jona …
  • Haggai 1,13 … Da sprach Haggai, der Bote des HERRN, im Auftrag des HERRN zum Volk …
  • Haggai 2,23 … denn ich habe dich erwählt, spricht der HERR der Heerscharen …
  • Matthäus 4,18-22 … Als er aber am See von Galiläa entlangging, sah er zwei Brüder: Simon, genannt Petrus, und Andreas, seinen Bruder, die ein Netz in den See warfen, denn sie waren Fischer. Und er spricht zu ihnen: Kommt, mir nach! Und ich werde euch zu Menschenfischern machen. Sie aber verließen sogleich die Netze und folgten ihm nach. Und als er von dort weiterging, sah er zwei andere Brüder: Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, seinen Bruder, im Boot mit ihrem Vater Zebedäus, wie sie ihre Netze ausbesserten; und er rief sie. Sie aber verließen sogleich das Boot und ihren Vater und folgten ihm nach
  • Matthäus 9,9 … Und als Jesus von dort weiterging, sah er einen Menschen mit Namen Matthäus am Zollhaus sitzen, und er spricht zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach
  • Markus 1,17 … Kommt mir nach, und ich werde euch zu Menschenfischern machen …
  • Markus 3,14 … und er berief zwölf, damit sie bei ihm seien und damit er sie aussende, zu predigen
  • Lukas 4,43 … denn dazu bin ich gesandt worden …
  • Lukas 6,13 … und erwählte aus ihnen zwölf, die er auch Apostel nannte …
  • Lukas 19,1-6 … Und er ging hinein und zog durch Jericho. Und siehe, da war ein Mann, mit Namen Zachäus genannt, und der war ein Oberzöllner und war reich.  Und er suchte Jesus zu sehen, wer er sei; und er konnte es nicht wegen der Volksmenge, denn er war klein von Gestalt. Und er lief voraus und stieg auf einen Maulbeerfeigenbaum, damit er ihn sehe; denn er sollte dort durchkommen. Und als er an den Ort kam, sah Jesus auf und erblickte ihn und sprach zu ihm: Zachäus, steig eilends herab! Denn heute muss ich in deinem Haus bleiben. Und er stieg eilends herab und nahm ihn auf mit Freuden
  • Johannes 1,33 … aber der mich gesandt hat, mit Wasser zu taufen …
  • Apostelgeschichte 2,37-38 … Als sie aber das hörten, drang es ihnen durchs Herz, und sie sprachen zu Petrus und den anderen Aposteln: Was sollen wir tun, ihr Brüder? Petrus aber sprach zu ihnen: Tut Buße, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung eurer Sünden! Und ihr werdet die Gabe des Heiligen Geistes empfangen …
  • Apostelgeschichte 7,3 … Geh aus deinem Land und aus deiner Verwandtschaft, und komm in das Land, das ich dir zeigen werde
  • Apostelgeschichte 9,3-6 … Als er aber hinzog, geschah es, dass er sich Damaskus näherte. Und plötzlich umstrahlte ihn ein Licht aus dem Himmel; und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die zu ihm sprach: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Er aber sprach: Wer bist du, Herr? Er aber sagte: Ich bin Jesus, den du verfolgst. Doch steh auf und geh in die Stadt, und es wird dir gesagt werden, was du tun sollst
  • Apostelgeschichte 16,10 … da wir schlossen, dass Gott uns gerufen habe …
  • Apostelgeschichte 26,17 … Ich werde dich herausnehmen aus dem Volk und den Nationen, zu denen ich dich sende …
  • Römer 1,1 … berufener Apostel, ausgesondert für das Evangelium Gottes …
  • Römer 8,28 … die nach seinem Vorsatz berufen sind …
  • 1. Korinther 1,9 … Gott ist treu, durch den ihr berufen worden seid in die Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn …
  • 1. Korinther 7,17-24 … wie Gott einen jeden berufen hat, so wandle er … Jeder bleibe in dem Stand, in dem er berufen worden ist … Worin jeder berufen worden ist, Brüder, darin soll er vor Gott bleiben …
  • Galater 1,15 … Als es aber dem, der mich von meiner Mutter Leibe an ausgewählt und durch seine Gnade berufen hat, gefiel …
  • Epheser 4,1 … Wandelt würdig der Berufung, mit der ihr berufen worden seid …
  • Kolosser 4,17 … Sieh auf den Dienst, den du im Herrn empfangen hast, dass du ihn erfüllst!
  • 1. Thessalonicher 5,24 … Treu ist, der euch beruft, er wird es auch tun …
  • 1. Timotheus 6,12 … ergreife das ewige Leben, zu dem du berufen worden bist …
  • 2. Timotheus 1,9 … Der hat uns errettet und berufen mit heiligem Ruf
  • 2. Timotheus 1,10-11 … durch das Evangelium, für das ich eingesetzt worden bin als Herold und Apostel und Lehrer …
  • Jakobus 2,5 … Hat nicht Gott die vor der Welt Armen auserwählt
  • 1. Petrus 2,9 … der euch aus der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht berufen hat …
  • 1. Petrus 3,9 … segnet, weil ihr dazu berufen worden seid, daß ihr Segen erbt …
  • 1. Petrus 5,10 … der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus …
  • 2. Petrus 1,3 … der uns berufen hat durch seine eigene Herrlichkeit und Tugend …
  • Offenbarung 3,20 … Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit mir

(kleo)

.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s