Ernährung

  • 1. Mose 1,29 … ich habe euch alles samentragendes Kraut gegeben … und jeden Baum, an dem samentragende Baumfrucht ist …
  • 1. Mose 3,18 … und du sollst das Gewächs des Feldes essen …
  • 1. Mose 9,3 … Alles, was sich regt, was da lebt, soll euch zur Speise sein; wie das grüne Kraut gebe ich es euch alles …
  • 1. Mose 18,8 … Rahm und Milch und das Kalb …
  • 1. Mose 24,33 … Ich will nicht essen, bis ich meine Worte geredet habe
  • 1. Mose 25,28 … Und Isaak hatte Esau lieb, denn Wildbret war nach seinem Mund …
  • 1. Mose 25,34 … Und Jakob gab Esau Brot und ein Gericht Linsen
  • 1. Mose 41,35 … Und sie sollen alle Nahrungsmittel dieser kommenden guten Jahre einsammeln und unter der Obhut des Pharao Getreide aufspeichern als Nahrungsmittel in den Städten und es dort aufbewahren …
  • 1. Mose 41,48 … Und er sammelte alle Nahrungsmittel der sieben Jahre …
  • 1. Mose 41,49 … Und Josef speicherte Getreide auf wie Sand des Meeres …
  • 1. Mose 41,54 … Und in allen Ländern war Hungersnot, aber im ganzen Land Ägypten war Brot …
  • 1. Mose 42,2 … Zieht hinab und kauft uns von da Getreide, damit wir am Leben bleiben und nicht sterben …
  • 1. Mose 43,32-34 … denn die Ägypter können nicht mit den Hebräern essen, denn ein Greuel ist das für Ägypter … Und er ließ ihnen von den Ehrengerichten vor ihm auftragen. Das Ehrengericht Benjamins aber war fünfmal größer …
  • 1. Mose 47,12 … Und Josef versorgte seinen Vater und seine Brüder und das ganze Haus seines Vaters mit Brot nach der Zahl der Kinder …
  • 2. Mose 12,8-9 … Das Fleisch aber sollen sie noch in derselben Nacht essen, am Feuer gebraten, und dazu ungesäuertes Brot, mit bitteren Kräutern sollen sie es essen. Ihr dürft nichts davon roh oder etwa im Wasser gekocht essen, sondern am Feuer gebraten sollt ihr es essen: seinen Kopf samt seinen Unterschenkeln und Eingeweiden
  • 2. Mose 12,20 … Nichts Gesäuertes dürft ihr essen; in all euren Wohnsitzen sollt ihr ungesäuertes Brot essen …
  • 2. Mose 16,3 … als wir bei den Fleischtöpfen saßen, als wir Brot aßen bis zur Sättigung! …
  • 3. Mose 7,24-26 … aber ihr dürft es auf keinen Fall essen … Fett vom Vieh … Ihr sollt kein Blut essen …
  • 3. Mose 11,2 … Dies sind die Tiere, die ihr von allen Tieren, die auf der Erde sind, essen dürft! …
  • 3. Mose 11: Das ganze Kapitel spricht über „reine“ und „unreine“ Tiere. Reine Tiere darf der Mensch essen, unreine nicht. Wobei Tiere mit Tatzen zum Beispiel unserer Meinung nach rein, zeremoniell jedoch unrein sind! Oder dient das zum Schutz der Tiere mit Tatzen? Dass wir Löwen und Katzen nicht essen. Unrein sind unter anderem Kamele, Klippdachse, Hasen und Schweine. Die meisten Vögel sind unrein, also nicht zu essen. Darunter befindet sich auch der Strauß! Das wäre wohl das Aus für Straußenfarmen. Von den Meerestieren dürfen wir (oder nur das Volk Israel?) nur solche mit Flossen UND Schuppen essen, was also nur die meisten Fische habe, jedoch keine anderen Meerestiere.
  • 4. Mose 11,5 … Wir denken an die Fische, die wir in Ägypten umsonst aßen, an die Gurken und an die Melonen und an den Lauch und an die Zwiebeln und an den Knoblauch
  • 4. Mose 11,7-8 … Das Manna aber war wie Koriandersamen … und sein Geschmack war wie der Geschmack von Ölkuchen …
  • 4. Mose 11,13 … Gib uns Fleisch, damit wir essen …
  • 5. Mose 12,15 … Doch magst du ganz nach Herzenslust schlachten und Fleisch essen …
  • 5. Mose 12,23 … Nur halte fest daran, kein Blut zu essen …
  • Rut 2,14 … iss von dem Brot und tunke deinen Bissen in den Essig … er aber reichte ihr geröstete Körner
  • 1. Samuel 9,24 … Da trug der Koch die Keule auf …
  • 1. Samuel 17,17-18 … dieses Efa geröstete Körner und diese zehn Brote … diese zehn Stücke Weichkäse
  • 2. Samuel 6,19 … einen Brotkuchen, einen Dattelkuchen und einen Rosinenkuchen …
  • 1. Könige 17,6 … Und die Raben brachten ihm Brot und Fleisch am Morgen und Brot und Fleisch am Abend, und aus dem Bach trank er …
  • 2. Könige 18,31 … Dann soll jeder von seinem Weinstock und jeder von seinem Feigenbaum essen und jeder das Wasser seiner Zisterne trinken …
  • 1. Chronik 16,3 … Und er verteilte an jeden Israeliten … einen Laib Brot, einen Dattelkuchen und einen Rosinenkuchen
  • Nehemia 8,10 … esst fette Speisen und trinkt süße Getränke
  • Psalm 72,16 … Überfluß an Getreide soll im Land sein …
  • Psalm 141,4 … Ich mag nicht kosten von ihren Leckerbissen …
  • Sprüche 15,17 … Besser ein Gericht Gemüse, und Liebe ist da, als ein gemästeter Ochse und Hass dabei …
  • Sprüche 17,1 … Besser ein trockener Bissen und Ruhe dabei, als ein Haus voller Festspeisen, aber Streit dabei …
  • Sprüche 23,1-3 … Sei nicht begierig auf seine Leckerbissen …
  • Sprüche 23,20-21 … Sei nicht unter den Weinsäufern, noch unter denen, die Fleisch verprassen! …
  • Sprüche 25,16 … Hast du Honig gefunden, iss nur deinen Bedarf
  • Sprüche 25,27 … Zu viel Honig essen ist nicht gut …
  • Sprüche 27,7 … Der Satte tritt Honig mit Füßen; aber dem Hungrigen ist alles Bittere süß …
  • Sprüche 27,27 … und genug Ziegenmilch ist da zu deiner Nahrung, zur Nahrung deines Hauses …
  • Sprüche 28,7 … wer sich aber mit Schlemmern einläßt, macht seinem Vater Schande …
  • Sprüche 30,8 … laß mich das Brot, das ich brauche, genießen …
  • Jesaja 7,15 … Rahm und Honig wird er essen …
  • Hesekiel 20,6 … ein Land … das von Milch und Honig überfließt
  • Hesekiel 36,29-30 … Und ich werde das Getreide herbeirufen und es vermehren und keine Hungersnot mehr auf euch bringen, und ich werde die Frucht des Baumes und den Ertrag des Feldes vermehren …
  • Hesekiel 47,12 … An dem Fluss aber, an seinem Ufer, werden auf dieser und auf jener Seite allerlei Bäume wachsen, von denen man isst, deren Blätter nicht welken und deren Früchte nicht ausgehen werden. Monat für Monat werden sie frische Früchte tragen, denn sein Wasser fließt aus dem Heiligtum hervor; und ihre Früchte werden als Speise dienen und ihre Blätter als Heilmittel
  • Daniel 1,8-16 … Aber Daniel nahm sich in seinem Herzen vor, sich nicht mit der Tafelkost des Königs und mit dem Wein, den er trank, unrein zu machen … Versuche es doch zehn Tage lang mit deinen Knechten, dass man uns Gemüse zu essen und Wasser zu trinken gebe … Und am Ende der zehn Tage zeigte sich ihr Aussehen schöner und wohlgenährter als das aller jungen Männer, die die Tafelkost des Königs aßen. Da nahm der Aufseher ihre Tafelkost und den Wein, den sie trinken sollten, weg und gab ihnen Gemüse
  • Daniel 10,2-3 … In jenen Tagen trauerte ich, Daniel, drei volle Wochen. Köstliche Speise aß ich nicht, und weder Fleisch noch Wein kamen in meinen Mund
  • Hosea 13,6 … Sie wurden satt, und ihr Herz überhob sich, darum vergaßen sie mich …
  • Amos 6,4 … Sie essen Fettschafe von der Herde und Kälber aus dem Maststall …
  • Micha 6,14 … Du wirst essen, aber nicht satt werden, und Hungergefühl wird in deinem Inneren bleiben …
  • Sacharja 9,17 … Das Getreide läßt junge Männer gedeihen und der Most Jungfrauen …
  • Sacharja 10,1 … er gibt einem jeden Brot, Kraut auf dem Feld …
  • Matthäus 3,4 … seine Speise aber waren Heuschrecken und wilder Honig …
  • Matthäus 22,4 … meine Ochsen und mein Mastvieh sind geschlachtet …
  • Markus 1,6 … und er aß Heuschrecken und wilden Honig …
  • Markus 6,31 … und sie fanden nicht einmal Zeit, um zu essen …
  • Markus 6,42 … Und sie aßen alle und wurden gesättigt …
  • Markus 7,19 … Damit erklärte er alle Speisen für rein …
  • Lukas 4,2 … Und er aß in jenen Tagen nichts …
  • Lukas 10,7 … eßt und trinkt, was sie haben
  • Lukas 12,24 … und Gott ernährt sie …
  • Lukas 15,16 … Und er begehrte seinen Bauch zu füllen mit den Schotten, die die Schweine fraßen …
  • Lukas 16,21 … und er begehrte, sich mit den Abfällen vom Tisch des Reichen zu sättigen …
  • Lukas 21,34 … daß eure Herzen nicht etwa beschwert werden durch Völlerei und Trunkenheit …
  • Lukas 24,42-43 … Sie aber reichten ihm ein Stück gebratenen Fisch; und er nahm und aß vor ihnen …
  • Johannes 4,34 … Jesus spricht zu ihnen: Meine Speise ist, dass ich den Willen dessen tue, der mich gesandt hat, und sein Werk vollbringe
  • Johannes 6,27 … Wirket nicht für die Speise, die vergeht …
  • Apostelgeschichte 2,46 … brachen zu Hause das Brot, nahmen Speise mit Jubel und Schlichtheit des Herzens …
  • Apostelgeschichte 10,15 … Was Gott gereinigt hat, mach du nicht gemein …
  • Apostelgeschichte 15,20 … daß sie sich enthalten … vom Erstickten und vom Blut …
  • Apostelgeschichte 27,38 … Als sie sich aber mit Speise gesättigt hatten …
  • Römer 14,2 … Einer glaubt, er dürfte alles essen; der Schwache aber ißt Gemüse
  • Römer 14,15 … Verdirb nicht mit deiner Speise den, für den Christus gestorben ist …
  • Römer 14,17 … Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken …
  • Römer 14,20 … Zerstöre nicht einer Speise wegen das Werk Gottes …
  • 1. Korinther 8,8 … Speise aber macht uns nicht angenehm vor Gott …
  • 1. Korinther 8,13 … Darum, wenn eine Speise meinem Bruder Ärgernis gibt, so will ich nie und nimmermehr Fleisch essen, damit ich meinem Bruder kein Ärgernis gebe …
  • 1. Korinther 9,7 … wer hütet eine Herde und ißt nicht von der Milch der Herde …
  • 1. Korinther 10,31 … Ob ihr nun eßt oder trinkt oder sonst etwas tut, tut alles zur Ehre Gottes
  • Philipper 4,12 … sowohl satt zu sein als auch zu hungern …
  • 2. Thessalonicher 3,10 … wenn jemand nicht arbeiten will, soll er auch nicht essen …
  • 1. Timotheus 4,3 … die gebieten, sich von Speisen zu enthalten, die Gott geschaffen hat zur Annahme mit Danksagung für die, welche glauben und die Wahrheit erkennen …
  • 1. Timotheus 5,23 … Trinke nicht länger nur Wasser, sondern gebrauche ein wenig Wein um deines Magens und deines häufigen Unwohlseins willen …
  • Jakobus 5,5 … Ihr habt auf der Erde in Üppigkeit gelebt und geschwelgt; ihr habt eure Herzen gemästet an einem Schlachttag
  • 2. Petrus 2,13 … die in ihren Betrügereien schwelgen und zusammen mit euch Festessen halten …
  • Offenbarung 2,17 … dem werde ich von dem verborgenen Manna geben …
  • Offenbarung 22,2 … Baum des Lebens, der zwölf mal Früchte trägt und jeden Monat seine Fruch gibt …

Brot kommt sehr oft vor

(kleo)

Hier noch eine Seite zum Thema Fasten.

Hier noch eine besondere, die Schmalzbrotdiät

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s