Versorgung

  • 1. Mose 28,20 … und mir Brot zu essen und Kleidung anzuziehen gibst
  • 1. Mose 43,23 … Euer Gott und der Gott eures Vaters hat euch einen Schatz in eure Säcke gegeben
  • 1. Mose 45,20 … Und seid nicht betrübt wegen eures Hausrates, denn das Beste des ganzen Landes Ägypten soll euch gehören …
  • 1. Mose 47,12 … Und Josef versorgte seinen Vater und seine Brüder und das ganze Haus seines Vaters …
  • 1. Mose 48,15 … der Gott, der mich geweidet hat, seitdem ich bin, bis zu diesem Tag …
  • 1. Mose 50,21 … Und nun, fürchtet euch nicht! Ich werde euch und eure Kinder versorgen
  • 2. Mose 3,21 … wenn ihr auszieht, sollt ihr nicht mit leeren Händen ausziehen …
  • 2. Mose 14,13 … Steht und seht die Rettung des HERRN, die er euch heute bringen wird!
  • 2. Mose 16,8 … dass euch der HERR am Abend Fleisch zu essen geben wird und am Morgen Brot bis zur Sättigung …
  • 2. Mose 36,7 … Und alle Spenden reichten ihnen aus, um die Arbeit zu tun, so dass noch etwas übrig blieb …
  • 4. Mose 11,9 … Und wenn nachts der Tau auf das Lager herabfiel, dann fiel auch das Manna darauf herab
  • 4. Mose 11,23 … Und der HERR sprach zu Mose: Ist die Hand des HERRN zu kurz? …
  • 5. Mose 2,7 … diese vierzig Jahre ist der HERR, dein Gott, mit dir gewesen; es hat dir an nichts gemangelt
  • 5. Mose 8,4 … Deine Kleidung an dir ist nicht verschlissen, und dein Fuß ist nicht geschwollen diese vierzig Jahre …
  • 5. Mose 8,9 … in dem es dir an nichts fehlen wird
  • 5. Mose 25,4 … Du sollst dem Ochsen nicht das Maul verbinden, wenn er drischt …
  • Josua 5,12 … Und sie aßen von der Ernte des Landes Kanaan in jenem Jahr …
  • Josua 24,13 … Von Weinbergen und Ölbäumen, die ihr nicht gepflanzt habt, eßt ihr …
  • Rut 4,15 … Und er wird dir ein Erquicker der Seele sein und ein Versorger deines Alters!
  • 2. Samuel 17,28-29 … Betten und Becken und Töpfergefäße, Weizen und Gerste und Mehl, geröstete Körner und Bohnen und Linsen und Geröstetes und Honig und Rahm und Schafe und Kuhkäse brachten sie zu David und zu dem Kriegsvolk, das bei ihm war …
  • 1. Könige 4,7 … die versorgten den König und sein Haus. Einen Monat im Jahr oblag einem von ihnen die Versorgung …
  • 1. Könige 17,4 … und ich habe den Raben geboten, dich dort zu versorgen
  • 1. Könige 17,9 … Siehe, ich habe dort einer Witwe befohlen, dich zu versorgen
  • 1. Könige 17,16 … Das Mehl im Topf ging nicht aus, und das Öl im Krug nahm nicht ab nach dem Wort des HERRN, das er durch Elia geredet hatte …
  • 2. Könige 4,1-7 … leere Gefäße, aber nicht zu wenige! … und bezahle deine Schulden! Du aber und deine Söhne, ihr könnt von dem restlichen Öl leben …
  • 2. Könige 4,10 … Dort wollen wir ihm dann Bett und Tisch und Stuhl und Leuchter hinstellen … wenn er zu uns kommt, kann er dort einkehren …
  • 2. Könige 4,43 … Man wird essen und übriglassen …
  • 2. Könige 25,30 … Und sein Unterhalt, ein beständiger Unterhalt, wurde ihm, soviel er täglich nötig hatte, vom König gegeben alle Tage seines Lebens
  • Jeremia 52,34 … ein beständiger Unterhalt, wurde ihm vom König von Babel gegeben, soviel er täglich nötig hatte
  • Lukas 9,17 … Und sie aßen und wurden alle gesättigt
  • Lukas 10,7 … Denn der Arbeiter ist seines Lohnes wert …
  • Lukas 12,30-31 … euer Vater aber weiß, dass ihr dies benötigt … Und dies wird euch hinzugefügt werden …
  • Lukas 18,30 … der nicht Vielfältiges empfangen wird …
  • Lukas 22,35 … mangelte euch wohl etwas? Sie aber sagten: Nichts …
  • Apostelgeschichte 28,10 … und als wir abfuhren, luden sie uns auf, was uns nötig war
  • Römer 8,34 … Christus Jesus ist es … der sich auch für uns verwendet …
  • 1. Korinther 9,9 … Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden …
  • 1. Korinther 9,14 … so hat auch der Herr denen, die das Evangelium verkündigen, verordnet, vom Evangelium zu leben
  • Galater 6,6 … Wer im Wort unterwiesen wird, gebe aber dem Unterweisenden an allen Gütern Anteil! …
  • Philipper 4,6 … Seid um nichts besorgt, sondern in allem sollen durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden …
  • Philipper 4,10-19 … dass ihr endlich einmal wieder aufgeblüht seid, an mich zu denken … keine Gemeinde mich am gegenseitigen Geben und Empfangen beteiligt hat als nur ihr allein … sondern zweimal für meinen Bedarf gesandt
  • 1. Thessalonicher 4,12 … und niemanden nötig habt …
  • 1. Timotheus 5,18 … „Du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden“, und: „Der Arbeiter ist seines Lohnes wert“ …
  • 1. Timotheus 6,17 … der uns alles reichlich darreicht zum Genuß …
  • 1. Petrus 5,7 … Denn er ist besorgt für euch
  • 2. Petrus 1,3 … Da seine göttliche Kraft uns alles zum Leben und zur Gottseligkeit geschenkt hat …

(kleo)

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s